Pflegeheime und ambulante Dienste papierlos managen

 

Der BASIS-Partner HEIMBAS bietet seit über 40 Jahren individuelle Softwarelösungen für den ambulanten, stationären und teilstationären Bereich, nicht nur für Pflege- und Dokumentationsprozesse, sondern auch für die kaufmännisch wirtschaftliche Seite. Dabei setzt HEIMBAS unter anderem auf Apps, die per Smartphone und Tablet bedient werden können.

 

Bewährt: Touchscreen-Monitore zur Pflegedokumentation

Der Einsatz mobiler Endgeräte setzt sich im Arbeitsalltag moderner Pflegeeinrichtungen weiter durch. Die intuitive, leichte Bedienbarkeit von Touchscreens führte HEIMBAS schon vor Jahren mit Touchscreen-Terminals für die Heimzimmer und Flure ein, an denen das Pflegepersonal alle pflegerischen Dienstleistungen direkt per Fingertippen in das Dokumentationssystem des Hauses eingeben kann.

Bevor die Pfleger ins Zimmer gehen, aktivieren sie das außen angebrachte Terminal mit einem Verbindungs-Pin, den sie an einer Schnur am Körper tragen – ein Verfahren, das auch in anderen Branchen, etwa der Gastronomie, bekannt ist. Sie sehen dann sofort auf dem Terminal, welche Pflegeleistungen beim jeweiligen Bewohner zu erledigen sind.

Beim Verlassen des Zimmers können sie ihre Arbeit mit ein paar Klicks sofort dokumentieren. Das ist komfortabel und effizient: Kein umständliches Suchen nach einem funktionierenden Kugelschreiber, keine Formulare, die verloren gehen können, keine unleserlichen Handschriften mehr; es wird nichts vergessen zu dokumentieren oder  später aus dem Gedächtnis falsch erfasst.

Sind die Daten erfasst, zieht der Pfleger den Verbindungs-Pin aus dem Terminal und loggt sich so automatisch aus. Die Anzeige der Bewohnerdaten auf dem Terminal verschwindet.

 

 

Optimale Zeitersparnis durch Touch-Monitore bei der Pflege

 

Mobil: Alle HEIMBAS Lösungen als Webanwendungen verfügbar

Diese Monitore waren für HEIMBAS ein großer Erfolg, sparten sie den Pflegeheimen doch eine Menge Zeit und verbesserten deutlich die Pflegedokumentation. Mehrere HEIMBAS-Kunden forderten von HEIMBAS dann den nächsten logischen Schritt: Die Mitarbeiter sollten die Möglichkeit bekommen, die Bewohnerdaten nicht mehr nur von ihrem Desktop-PC, sondern überall abrufen können, um so die bewohner-zentrierte Kommunikation weiter zu optimieren.

Deshalb wurden HEIMBAS Lösungen wie der Pflegemanager, Heimmanager, Betreuungsmanager oder Dienstplanmanager konsequent als mobile Apps umgesetzt, die auf allen Endgeräten mit Webbrowser genutzt werden können.

 

Effizient: Die elektronische Bewohnerakte

In der elektronischen Bewohnerakte werden alle relevanten Bewohnerdaten gespeichert und stehen dann sofort allen berechtigten Mitarbeitern des Heims zum Abruf zur Verfügung. Das vermeidet Erfassungsfehler und Redundanzen, und es eliminiert Medienbrüche. Zudem sind elektronische Daten besser zu überprüfen und nachzuverfolgen als Aufzeichnungen auf Papier.

 

 

Pflegemanager App: Übersichtlich werden die Bewohner mit allen wichtigen Informationen und Maßnahmen dargestellt.

 

Hilfreich: Alle relevanten Bewohnerinformationen sofort für alle verfügbar

Ob bei der Bewohneraufnahme oder bei der Visite: alle relevanten Bewohnerinformationen sind mit der HEIMBAS Software direkt verfügbar. Bei der Aufnahme können die Mitarbeiter wichtige Daten wie zum Beispiel Medikamentenallergien oder Vorerkrankungen mit den persönlichen Daten erfassen. Bei der Visite kann die Schwester für den Arzt die aktuelle Fieberkurve abrufen, der Arzt kann an Ort und Stelle z. B. Änderungen in der Therapie verfügen und diese Änderungen stehen sofort in Echtzeit im System zur Verfügung. Medienbrüche wird es nur in einem Punkt geben: Der Gesetzgeber verlangt nach wie vor, dass Rezepte eigenhändig unterschrieben werden müssen, auch wenn die digitale Erfassung von Unterschriften auf dem Tablet technisch kein Problem mehr wäre.

 

Zusätzlich: Tourenplanung für ambulante Pflegedienste

Für ambulante Dienste stellt HEIMBAS zusätzliche Lösungen per App auf Smartphones und Tablets zur Verfügung. Der Tourenplaner zum Beispiel hilft Pflegediensten die vereinbarten Kundeneinsätze fristgerecht zu bedienen, ohne das Organisations- und Wegezeiten aus dem Ruder laufen. Optional kann eine Kalkulation eingeblendet werden, die sofort das betriebswirtschaftliche Ergebnis der Tour anzeigt.

 

Kundenorientiert: Mobile Apps mit BASIS Tools entwickelt

HEIMBAS entwickelt seine Anwendungssoftware seit 1988 mit BASIS-Entwicklungstools und brachte seine Lösungen schon früh auf mobile Endgeräte. „Unsere Kunden sind Plattformunabhängigkeit gewohnt.“, erklärt Geschäftsführer Armin Kehler, „Sie konnten und können HEIMBAS-Anwendungen auf beliebigen Servern und Endgeräten betreiben. Deshalb setzten wir von Anfang an im Mobilbereich auf BBj von BASIS, das denselben Quellcode in der JVM oder auf einem Javascript/HTML5-fähigen Gerät ausführen kann.“  Mit der Web-Lösung, die HEIMBAS aus der bestehenden Software ableiten konnte, brauchte das Team nur 30 Projekttage von der Idee bis zur marktreifen Umsetzung – „genau wie geplant”, freut sich Kehler.

 

 

Mobile Tourenplanung: Übersichtlich werden die Einsätze der jeweiligen Touren angezeigt

 

BASIS Partner: HEIMBAS

Die HEIMBAS GmbH, mit mehr als 700 Kunden ein deutscher Marktführer bei Software für Alten- und Pflegeheime, entwickelt seine Anwendungssoftware schon seit 1988 mit BASIS-Entwicklungstools. Das 1973 gegründete Unternehmen war einer der ersten Anbieter einer integrierten ERP-Lösung mit den Modulen Verwaltung, Rechnungen, Buchführung, Pflegedokumentation und Schichtplan für Senioren- und Pflegeheime. Das Produkt wurde HEIMBAS getauft und entwickelte sich schnell zum Hauptprodukt des Unternehmens, so dass Geschäftsführer Armin Kehler später beschloss, das Unternehmen zur besseren Wiedererkennbarkeit umzufirmieren und nach dem Produkt zu benennen.

HEIMBAS ist heute eines der führenden Softwareprodukte im Sozialwesen und bietet individuelle Softwarelösungen für den ambulanten, stationären und teilstationären Bereich an. Nicht nur die verschiedenen Ausrichtungen von Pflege- und Dokumentationsprozessen, sondern auch die kaufmännisch wirtschaftliche Seite sind Teil der HEIMBAS-Lösungen. Von der Entwicklung hin bis zur Installation kommt alles aus einer Hand und Datenbank. Hierbei hat sich HEIMBAS besonders auf Lösungen für die Alten-, Behinderten, Jugend- und Gefährdetenhilfe spezialisiert. Ob Dienstplan, Pflegedokumentation, Verwaltung oder Finanzwesen – HEIMBAS richtet sich individuell nach den Wünschen der Kunden und bietet eine flexible und ausbaubare Lösung.

Heimbas hat einen Schwerpunkt auf Apps gesetzt, die per Smartphone und Tablet bedient werden können. Die Pflegedokumentation kann zeitsparend mobil erfasst werden. Dienstpläne können bearbeitet, wichtige Schichtnotizen hinterlegt, Zeitkonten und Urlaubspläne können eingesehen werden. Auch Familien profitieren davon, dass sie im Tagesgeschehen ihrer Angehörigen mit einbezogen werden.