Release BBj 21.0

BBj Release 21.0:
Die wichtigsten Verbesserungen im Überblick

BASIS hat die Version 21.0 von BBx® und Barista® freigegeben und damit den ersten Schritt in die wahrscheinlich bedeutendste Neuerung im BASIS Technologie-Steck der letzten zehn Jahre gemacht: ein neuer Client!
Der neue Dynamische Web Client (DWC) ist ein von Grund auf neu implementierter Thin-Client für Ihre nächste mobile, Web- und Desktop-Anwendung.

Das neue BASIS Release 21.0 enthält viele interessante Verbesserungen für BBj und Barista. Eine umfangreiche Zusammenfassung aller neuen Features der Software-Produkte in Version 21.0 für BBj® und das Barista® Application Framework in englischer Sprache finden Sie hier.

Die wichtigsten Highlights des Release BBj 21.0 haben wir für Sie zusammengefasst: 

  • Der neue BBj Dynamic Web Client

    Um den wachsenden Anforderungen an mobile Web- und Desktop-Anwendungen gerecht zu werden haben wir für BBj einen von Grund auf neuen Browser-Client, den Dynamic Web Client konzipiert. Aktuelle Technologien rund um HTML5 und CSS erlauben uns heute Features und Funktionen, die uns vor Zehn Jahren, als wir mit BUI den ersten Browser-Client für BBj entwickelten, nicht möglich waren. BUI bleibt zunächst weiterhin der richtige Client, wenn es darum geht, bestehende GUI-Anwendungen möglichst ohne viele Änderungen an Layout und Code in den Browser zu bringen. Während der neue Dynamic Web Client versucht, eine Kompatibilität dort wo es ohne Kompromisse möglich ist herzustellen, eröffnen sich mit ihm aber völlig neue Möglichkeiten. Während z.B. weiterhin pixel-orientierte Positionierung und Größenangaben verwendet werden können, so eröffnen z.B. die aktuellen CSS-basierten Layout-Konzepte für den Browser wie Flexbox oder CSS Grid erst das wahre Potential des neuen BBj Thin Clients für das Web.

    Die volle Funktionalität des neuen Web Clients befindet sich momentan noch in der Entwicklung – eine erhebliche Teilmenge der Funktionalität steht aber bereits in Kürze auch für Ihre nächsten Projekte zur Verfügung.

    Eine kurze 5-minütige Einführung (in englischer Sprache) zu den Ideen hinter dem neuen Dynamic Web Client finden Sie hier…

    Die Vorteile des neuen BBj Dynamic Web Client:

    PERFORMANCE – Der neue Web-Client lässt das Konzept von BUI basierend auf dem Google Web Toolkit (GWT) hinter sich. Im Ergebnis beschleunigt sich der Start einer BBj Browser-Anwendung in den allermeisten Fällen erheblich, da nur diejenigen JavaScript Bibliotheken und Sourcefiles heruntergeladen werden, welche zum Start der Anwendung mindestens erforderlich sind. Außerdem ist es unseren Entwicklern gelungen, die Anzahl von Round-Trips zum Server stark zu reduzieren, da z.B. alle Layout-Anpassungen nunmehr komplett im Browser, also Client-seitig ausgeführt werden können.

    STYLING – Die neuen CSS-Variablen erlauben die Erstellung eigener Themes für Ihre Anwendung, ohne dass Sie selbst Hunderte Zeilen CSS schreiben müssen.

    ERWEITERBARKEIT – Der neue Client baut auf Web Components, um die eigenen BBj-Controls zu realisieren. Sie als Entwickler können mit dem neuen Client eigene Controls, die sie entweder selbst schreiben oder aber aus Drittquellen beziehen können, direkt im neuen Web-Client nutzen und mit Ihrem BBj-Code am Server verbinden.

    RESPONSIVES DESIGN – Mit modernem CSS wird auch Ihre Anwendung responsiv. Damit passen Sie Ihre Oberflächen an Smartphone, Tablet und Desktop an, ohne dass Sie serverseitigen Code schreiben und langsame Server-Round-Trips in Kauf nehmen müssen. Die Logik hinter Ihren Layout-Vorstellungen kann nun komplett auf den Client verlagert werden.

    Wenn Sie bereits jetzt noch mehr erfahren möchten über responsives Design mit dem neuen Dynamic Web Client, dann finden Sie ein weiteres 7-minütiges Video hinter diesem Link.

BASIS Webinar zum neuen Release BBj 21.0 am 19.05.2021

Seien Sie dabei! Das Webinar findet am Mittwoch, den 19. Mai um 15 Uhr statt.

Für etwa eine Stunde bringen wir Sie in unserem kostenlosen Webinar auf den neusten Stand, demonstrieren erste Beispiele des neuen DWC Dynamic Web Clients, und zeigen Ihnen die Neuerungen in BBj selbst, den BDT Eclipse-PlugIns und geben Ihnen einen Ausblick auf weitere Entwicklungen, die wir im Verlauf des Jahres zu erwarten haben. Dabei bleibt dieses Mal auch wieder Raum für Ihre direkten Fragen.

  • Das neue BBj Kalender-PlugIn

    Ab sofort steht Ihrer Anwendung ein neues Kalender-PlugIn für GUI und im Browser zur Verfügung. Diese robuste und leistungsfähige JavaScript-Komponente ist vielseitig geeignet und erlaubt mit seiner API die Anzeige, aber auch das Editieren von Terminen direkt eingebettet in Ihre Anwendung.

    Ein kurzes Video zur Einführung finden Sie hier…

  • BBj Plug-Ins für Eclipse nun unter einer zentralen URL

    Ab sofort stehen alle Eclipse PlugIns von einer zentralen URL zur Verfügung. Dadurch werden in Zukunft Versionskonflikte vermieden, sowie der Aufwand zur Installation der BBj-Funktionalitäten in Ihrer Eclipse IDE reduziert. Weitere Informationen finden Sie auf der Eclipse IDE-Hilfeseite…

  • BBxServlet

    Das neue BBxServlet ersetzt die bereits überholten BBjServlets sowie die BBJSPServlets. Diese Neu-Implementierung kombiniert die jeweiligen Vorzüge seiner beiden Vorgänger und vermeidet einige ihrer jeweiligen bekannten Einschränkungen und Probleme.

  • Barista Application Framework

    Auch in Barista hat sich einiges getan. Das Menü-System wurde überarbeitet und verwendet nun Datenbanktabellen zur Speicherung seiner Daten. Ein neues, synchronisiertes Verwaltungsprogramm bietet weitergehende Komfort-Funktionen wie z.B. Drag-and-Drop. Menüfunktionen können nun mit Shortcut-Begriffen versehen werden. Ein Suchfeld erlaubt die Suche nach Menüeinträgen per Texteingabe.

    Ein neuer Element-Typ “List Editor” gestattet die Komma-separierte Eingabe von Werten wie E-Mail Adressen oder anderen Attributen. Die Eingabe von E-Mail – Empfängern in der Document Processing Queue zeigt diesen neuen Element-Typ im Einsatz.

    Eine neue Option in Auto-Sync und Synchronize Barista erlaubt es, nur Sync-Records einer Anwendung und System-Records zu synchronisieren, ohne Tabellendefinitionen zu importieren oder danach zu verarbeiten.

BASIS Produktauswahl und Download – aktuelle und frühere Releases:

Erläuterungen und Fixes (readme, relnotes, fixes):

Hier finden Sie Informationen zum System (readme) und die Erläuterungen (relnotes) zu Neuerungen, bekannten Problemen und behobenen Fehlern (fixes) zum aktuellen Release, aber auch zu früheren Versionen. 

Ausführliche Doku zum Release BBj 21.0

Hier finden Sie eine ausführliche Dokumentation zum Release in englischer Sprache.

BBj