BPM-Tag in Trier

Rückblick auf den BPM-Tag 2014

Experten aus Praxis und Hochschule diskutierten an der Hochschule Trier über Geschäftsprozessmanagement

 

 

 

 

Auf Einladung von Prof. Dr. Dieter Steinmann, Hochschule Trier, Fachbereich Wirtschaft, trafen sich Führungskräfte sowie Softwarehersteller zum ersten Business Process Management Tag (BPM-Tag) an der Hochschule Trier und diskutierten über Chancen und Best Practices im Geschäftsprozess- und Workflow Management.

 

Im Rahmen der Veranstaltung hatten Studierende der Hochschule Gelegenheit, ihre Kompetenzen in den Bereichen Business Process Model and Notation (BPMN 2.0), Einsatz von Open Source Workflow Systemen wie Bonita und Activiti, professioneller Werkzeuge wie DHC Vision und SAP Workflow unter Beweis zu stellen. Im Rahmen der Diskussion ergaben sich vielfältige Ansätze einer weiteren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen der Region und der Hochschule Trier.

 

Namhafte Unternehmen wie Alwitra, Cargolux Airlines S.A., Fanuc Europe, Globus Fachmärkte GmbH, IPL, Mercedes Benz Luxemburg, Motus Headliner GmbH (Johnson Controls), PEAK France SAS, Saargummi, Theo Steil, Thyssen Krupp Systems Engineering, Volvo Construction Equipment, ZWF waren der Einladung der Hochschule gefolgt.

 

Bei dem abschließenden Get Together in der Cafeteria der Hochschule wurden die Fachgespräche bei einem kalten Buffet weiter vertieft. Die Veranstaltung zeigte die intensiven Kontakte des Fachbereichs Wirtschaft zur Industrie.


BPM implementieren - mit Schnittstellen zur Programmierung
Talk Stephan Wald, BPM-Tag Trier 2014

Weitergehende Informationen zu der Veranstaltung können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.